Machen Sie Ihre Mitarbeitenden zu Beteiligten!

Denken Sie, dass Ihre Mitarbeitenden schon wissen, dass …, und sind Sie der Meinung, dass Mitarbeitende schon erfahren haben, dass …

Sie haben nun schon x-mal mit Ihrer Führungselite die Vision überarbeitet, die Umstrukturierung geplant und über neue Produkte entschieden.

Sie befinden sich mit Ihrem Wissen auf der obersten Stufe – und Ihre Mitarbeitenden? Die wissen gerade einmal, dass man darüber diskutiert. Sie haben noch kein Wissen angehäuft.

Es ist für Ihr Unterfangen jedoch bedeutsam, dass die Mitarbeitenden Ihre Entscheidungen akzeptieren und mitziehen.

Es passiert immer wieder, dass Mitarbeitende durch die Medien erfahren, dass …

Sagen Sie, dass Sie nichts sagen dürfen!

Sagen Sie, dass Sie sich an Sprachregelungen halten müssen. Erklären Sie, die Regeln der Börsenaufsicht. Informieren Sie, dass Sie komplexe internationale Strukturen dazu zwingen, im im Moment eben nicht zu kommunizieren.

 

Erleben die Mitarbeitenden, dass das Management offen, ehrlich und wo immer möglich kommuniziert – schafft das Vertrauen. Dieses Vertrauen erzeugt eine gute Arbeitsatmosphäre und verhindert Misstrauen und Unsicherheit.
Noch wichtiger ist der ständige Dialog mit den Mitarbeitenden bei Veränderungen. Damit sich der Einsatz der mitdenkenden Mitarbeitenden nicht plötzlich gegen Ihr Veränderungsunterfangen richtet.